Casa VERBANIA

Architekt: Francesco PARACHINI

Architekt:

Francesco PARACHINI

Zentraler Turm

In den Hügeln von Verbania mit Blick auf den Lago Maggiore gelegen steht dieses wunderschöne Haus mit einem zentral positionierten »Turm«. Ausgezeichnet ist die Nord-, Süd – Ausrichtung dieses Planungsentwurfes, denn durch die großen Glasflächen auf der Südseite fließt in den Wintermonaten ungehindert warmes wohliges Sonnenlicht in die Wohnräume. Während der warmen mediterranen Sommermonate schützen Außenjalousien vor zuviel Sonnenenergie und steuern mit variablen Lamellen die Übergänge des Sonnenlichts harmonisch in das Innere des Wohnhauses.

Die Idee der Architektin war es die Gebäudegeometrie mit zwei symmetrischen Hausflügeln an dem zentralen, mit Steinwänden verblendeten, Turm anzugliedern.  Voll zur Geltung kommt die Symbiose der miteinander verbunden Naturmaterialien aus »Holz und Stein«.

Sehr selten finden Sie eine wie hier mit einer Pergola überdachten Terrasse deren  Abschluss in einem hellen und geräumigen Wohnraum fließend mündet. Eine makellos Trennung der Wohnräume durch große Glas-Schiebetüren unterstreicht  den einmaligen Charme dieses Traumhauses. Nahtlos fügt sich dieses Traumhaus in seine umliegende natürliche Umgebung ein und verursacht ein wunderschönes ästhetisches Spiel von Licht und Schatten.

"Klassische Architektur und die Verwendung traditioneller Hausbaumaterialien unterstreichen das Flair dieses modernen und großzügigen Wohnhauses."

Traditionelle Materialien in Verbindung mit moderner Bauweise

Klassische Architektur und die Verwendung traditioneller Hausbaumaterialien unterstreichen das Flair dieses modernen und großzügigen Wohnhauses. Ausgesprochen hell und geräumig ist das großzügige Wohnzimmer sowie der charmante Essbereich – und der mittig gelegene »Turm« erschließt neben den  Schlafräumen im Dachgeschoss das Familienbad.