January 13, 2015 Andrej Pulko

Wir präsentieren Ihnen hier ein architektonisch ausgesprochen attraktives Einfamilienhausprojekt mit sehr „individueller Note“. Dieses Hausbauprojekt hat uns bereits in der Planungsphase vor eine Herausforderung gestellt, deren „Highlight“ sich im Rahmen des Hausaufbaus darstellen wird.

Aufgrund des sehr schwer zugänglichen Grundstückes wird unser Hausaufbau-Team von einem Helikopter unterstützt!!

Diese außergewöhnliche Maßnahme wird sicher große Potentiale unserer jahrelangen Hausbauerfahrung fordern.

KAGER-HAUS_Lugano_01

Das Architektenteam um Giuseppe G. Mazzoleni vom Architekturbüro Studio Architettura entwickelte gemeinsam mit den Bauherrn dieses einmalige Hausbauprojekt auf zwei offenen Wohnebenen mit einem herrlichen unverbaubaren Blick auf den Luganer See (Lago di Lugano). Selten und gleichzeitig atemberaubend wird sicher der Blick von den PKW-Stellplätzen bzw. der oberen Grundstücksgrenze über das Dach des eigenen Hauses auf den Luganer See sein.

Eindrucksvoll offen gestaltet ist das Erdgeschoss mit einem sehr hellen, freundlichen und Loftartigen Allraum. In diesem Wohnmittelpunkt kommt die mediterrane offene Küche sowie der großzügige Ess- und Wohnbereich komplett zur Geltung.

Das Highlight ist selbstverständlich der wunderschöne ungetrübte Blick von der Terrasse direkt auf den Luganer See.

[vc_accordion active_tab=”false” collapsible=”yes”][vc_accordion_tab title=”MEHR”]

Ein clever & elegant geplantes Dachgeschoss bietet für alle Familienmitglieder ausreichenden Platz um sich von den Strapazen des Alltags zu erholen.

Auch der Start in einen unbeschwerten Tag beginnt mit einem Besuch des hochwertig ausgestatteten Badezimmers. Alternativ lassen sich die Kinderzimmer zu einem Wohnraum zusammenlegen oder als Büro-/Gästezimmer nutzen.

Ebenso genießt man aufgrund der großen Glasflächen den weiten Blick in das Tal aus dem Elternschlafzimmer oder von dem großzügigen Balkon aus.

Unsere beeindruckende Energiebilanz und der sprichwörtliche Wohnkomfort entstehen durch die sehr hohen Einsparungspotentiale unseres Wandsystems
„KAGER OPTIMA PLUS“, sowie den Einbau von Fenstern und Schiebetüren mit einer Dreifachverglasung.

Wesentlich für das Wohnraumklima ist die Steuerung des Schatteneinfalls durch außenliegende Raffstores, die einen Schutz vor zu hoher Sonneneinstrahlung und Überhitzung bieten. Zusätzlich lassen sich die Raffstores elektrisch in eine beliebige Winkelposition bringen – somit sind wir in der Lage sowohl die Lichtmenge wie auch den Schutz der Privatsphäre zu steuern.

Um die regionale Architektur widerspiegeln zu können erhält das Erdgeschoss eine vorgesetzte Steinfassade, und das Dachgeschoß wird in einem mediterranen Farbton (Beige) umgesetzt.

[/vc_accordion_tab][/vc_accordion]
[symple_spacing size=”30px”]
[symple_spacing size=”10px”]

Projekt:

Einfamilienhaus im Bauhaus-Stil

[symple_spacing size=”10px”]

Objekt:

Kundenhaus

[symple_spacing size=”10px”]

Architektur:

Giuseppe G. Mazzoleni, Lugano

[symple_spacing size=”10px”]

Standort:

Lugano, Schweiz

[symple_spacing size=”10px”]

Baubeginn:

März 2015

[symple_spacing size=”10px”]

, ,

LASSEN SIE UNS IHRE HAUSBAU-WÜNSCHE WISSEN !